Aquarien-Tipps.de wird unterstützt durch Affiliate-Links (durch einen * gekennzeichnet). Möchtest du mich direkt unterstützen? Kaufst du über meinen Amazon-Link* ein, erhalte ich eine kleine Provision.
Warum ich nicht mit eingerichteten Aquarien umziehe

Warum ich nicht mit eingerichteten Aquarien umziehe

Meine aktuellen Becken haben richtig Potential. Das 128-Liter-Aquarium steht richtig gut dar. Das 54-Liter-Becken ist zwar sehr veralgt, aber eigentlich wollte ich das nutzen, um für diesen Blog ein Tutorial zu verfassen. Aber daraus wird wohl leider nichts. Warum? Ich ziehe demnächst um. Deshalb wird es auch die versprochenen Updates zum 54-Liter-Aquarium nicht geben.

Ich werde meine Aquarien dafür nämlich vorübergehend abbauen. Das hat aber auch einen positiven Effekt: Wir bauen in diesem Blog bald wieder zwei neue Becken auf und ich habe bereits einiges geplant. Also lasst euch gerne überraschen.

Weshalb baue ich die Aquarien ab?

Ich persönlich richte meine Wohnungen gerne ausgibig ein. Ein Aquarium muss allerdings schnellstmöglich umgezogen werden.Und komplett gefüllt ist es auch nicht einfach verschiebbar.Und genau das stört mich. Deshalb werde ich beide Becken zunächst abbauen und dann im Verlauf einiger Monate wieder hochziehen.

Das ist auch risikoärmer. Denn eine schwer beladene Glasscheibe kann brechen. Und in meinem 128-Liter-Aquarium sind insgesamt 55 kg Hardscape verbaut. Das ist eine deutliche Belastung. Eine Neuanschaffung würde ich gerne vermeiden, weshalb ich dies für den besten Weg halte.

Und wie geht es dann weiter?

Ich habe schon genaue Pläne, wie meine Becken zukünftig eingerichtet werden sollen. Dazu möchte ich allerdings noch nicht allzuviel verraten. Aber eines sei gesagt: Ich möchte vorallem Einsteigern helfen. Deshalb gibt es ein pflegeleichtes Aquarium mit einfachen Pflanzen. Und ich denke, das wird sehr interessant werden.

Da eines der beiden Becken sich er auch eine gewaltige Algenplage bekommen wird, kommt aber noch mehr. Ich werde dann detailiert darauf eingehen, wie ich mit so einer Situation umgehe. Leider kann ich die Art der Algen noch nicht vorhersagen, da ich das leider nicht kontrollieren kann.

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Seite verwendet Cookies. Diese helfen bei der Auslieferung der Inhalte. Außerdem kommen statistische Analysen zum Einsatz. Beides hilft mir, Aquarien-Tipps.de für dich weiter zu verbessern. Möchtest du das dennoch nicht, erfährst du in meiner Datenschutzerklärung mehr zu diesem Thema. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen