Aquarien-Tipps.de wird unterstützt durch Affiliate-Links (durch einen * gekennzeichnet). Möchtest du mich direkt unterstützen? Kaufst du über meinen Amazon-Link* ein, erhalte ich eine kleine Provision.
FAQ: Welche Wasserwerte sind ideal? – Phosphat

FAQ: Welche Wasserwerte sind ideal? – Phosphat

Für viele ist Phosphat der Grund für Algen. Ein Mythos, der sich wacker hält. Im Aquascaping ist eines aber schon lange bekannt: Wer im Aquarium Phosphat in zu geringer Menge hat, bekommt auch Algenprobleme. Aber was hat Phosphat sonst noch für Auswirkungen auf dein Aquarium? Und welchen Zusammenhang gibt es zu Algen? Das klären wir in diesem Beitrag.

Antwort kurz und knapp:

Phosphat ist ein zwiespältiges Thema in der Aquaristik. Grundsätzlich sind Werte zwischen 0,1 mg/l und 1,0 mg/l für die meisten Becken kein Problem. Wer dagegen viel Licht hat und schnelles Pflanzenwachstum möchte, profitiert teilweise auch von Werten von bis zu 3,0 mg/l.

Mit * markierte Affiliate-Links unterstützen diesen Artikel!

Was passiert bei Problemen mit…

Phosphat ist ein Stoff, der für Pflanzen essentiell ist. Leider nicht nur für höhere Pflanzen, sondern auch für Algen. Deshalb müssen wir hier das richtige Maß finden.

… Tieren

Tiere haben in der Regel keine Probleme mit hohen Phosphatwerten. Zumindest ist mir hier nichts bekannt. Ein deutlich überhöhter Wert deutet allerdings auf eine schlechte Beckenhygiene hin. Die damit verbundene Keimdichte schadet den Bewohnern meist schnell.

… Pflanzen

Aquarienpflanzen benötigen im Aquarium Phosphat. Nur die Menge ist ein deutlicher Streitpunkt. Ich persönlich empfehle, das Phosphat hier am Nitratgehalt zu orientieren. Ungefähr 5 Prozent des Nitratgehaltes sollten als Phosphat vorhanden sein. Das heißt: Bei 10 mg/l Nitrat sollten 0,5 mg/l Phosphat für ein gutes Gleichgewicht im Becken sein.

… Algen

Zu hohe und zu niedrige Phosphatwerte führen zu Algenproblemen. Ist zu wenig Phosphat im Aquarium treten meist grüne Punktalgen auf. Ein zu hoher Phosphatwert kann dagegen viele andere Algenarten begünstigen. Ich persönlich empfehle deshalb lieber etwas weniger. Grüne Punktalgen sind nämlich kein wirkliches Problem.

Wie messe ich Phosphat richtig?

Zum Glück gibt es keine Teststreifen für Phosphat. Tröpfchentests sind nämlich deutlich präziser und gerade beim Phosphat halte ich das für wichtig. Ich persönlich nutze gerne den Test von JBL. Aber auch die günstigere Variante von Sera ist meiner Erfahrung nach nicht schlecht.

Bei Phosphat ist es allerdings sehr wichtig, die vorgeschriebene Zeit in der Anleitung abzuwarten. Ich habe schon mehrfach gesehen, dass sich die endgültige Färbung erst in den letzten Minuten einstellt.

So kannst in deinem Aquarium Phosphat regulieren

Phosphat ist hier ein interessantes Thema. Viele haben beriets übermäßig hohe Werte im Leitungswasser. Hier hilft lediglich eine Osmoseanlage. Wenn die hohen Werte dagegen nicht aus der Leitung kommen, ist die Ursache leicht gefunden: Entweder bilden sich Faulstellen im Bodengrund oder du fütterst einfach deutlich zu viel!

Ein niedriger Phosphatdünger kann dagegen mit Düngern behoben werden. Die nachfolgende Tabelle zeigt dir einige Produkte auf, die ich besonders gut finde. Ich nenne natürlich auch die Vor- und Nachteile.

Name:Easy Life FosfoAqua Rebell Makro Basic PhosphatTNC CompleteTropica Specialised NutritionAqua Rebel Makro Basic Estimative IndexAqua Rebel Makro Spezial Licht
Vor- und Nachteile:+ Günstiger Phosphatdünger
+ Für individuelle Düngung geeignet

- Kein Nitrat, keine Micronährstoffe, weitere Dünger nötig!
+ Hochwertiger Phosphatdünger
+ Für individuelle Düngung geeignet

- Kein Nitrat, keine Micronährstoffe, weitere Dünger nötig!
+ Vollständiger All-in-One Dünger
+ Häufig kein anderer Dünger nötig

- Keine individuelle Anpassung möglich
+ Vollständiger All-in-One Dünger
+ Häufig kein anderer Dünger nötig

- Keine individuelle Anpassung möglich
+ Ideal für Estimative Index geeignet
+ Einfache Anwendung

- Zusätzlicher Eisenvolldünger notwendig
+ Ideal für Aquarien mit Soilboden und viel Licht
+ Sehr hoher Phosphatgehalt

- Zusätzlicher Eisenvolldünger notwendig
- Nicht für Einsteiger geeignet.
Preis:EUR 5,98EUR 15,98EUR 20,70EUR 13,99EUR 21,90EUR 21,94

Hinweiß Affiliate-Links

Dieser Text beinhaltet mit einem * markierte Links. Dabei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Über diese Links erhalte ich eine Provision, was mich bei meiner Arbeit an dieser Seite unterstützt. Mir ist sehr wichtig, dass du dir darüber im Klaren bist. Die verlinkten Produkte werden dadurch allerdings nicht teurer!

Mein Versprechen: Ich empfehle nur Produkte, von deren Qualität ich überzeugt bin! Deshalb beinhalten viele meiner Texte auch Links für die ich keine Provision erhalte. Ich denke es ist für uns alle am besten, wenn ich nur das empfehle, was ich für sinnvoll halte.

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Seite verwendet Cookies. Diese helfen bei der Auslieferung der Inhalte. Außerdem kommen statistische Analysen zum Einsatz. Beides hilft mir, Aquarien-Tipps.de für dich weiter zu verbessern. Möchtest du das dennoch nicht, erfährst du in meiner Datenschutzerklärung mehr zu diesem Thema. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen