Aquarien-Tipps.de wird unterstützt durch Affiliate-Links (durch einen * gekennzeichnet). Möchtest du mich direkt unterstützen? Kaufst du über meinen Amazon-Link* ein, erhalte ich eine kleine Provision.
FAQ: Welche Wasserwerte sind ideal? – Nitrat

FAQ: Welche Wasserwerte sind ideal? – Nitrat

Wer im Aquarium Nitrat hat und bei Google nach potentiellen Problemen sucht, der wird auch fündig. Hier kursieren viele Mythen. Genau deshalb ist mir dieser Artikel wichtig. Ich möchte nicht nur zeigen, was du gegen hohe Nitratwerte unternehmen kannst. Stattdessen lege ich auch dar, warum du ein gewisses Mindestmaß an Nitrat haben möchtest.

Antwort kurz und knapp:

Die richtige Nitratmenge ist nicht ganz einfach. Ich versuche es trotzdem. Für die Meisten ist es gut, im Aquarium Nitrat in Höhe von 5 bis 10 mg/l zu haben. Wer allerdings besonders schnelles Pflanzenwachstum möchte, benötigt eher 15 bis 25 mg/l. Einige empfindliche Garnelen sollten dagegen eher bei 0 bis 5 mg/l gehalten werden.

Mit * markierte Affiliate-Links unterstützen diesen Artikel!

Was passiert bei Problem mit…

Beginnen wir zunächst mit den Basics: Nitrat ist das Endprodukt des Stickstoffkreislaufes. Dabei entsteht aus Ammonium/Ammoniak Nitrit, welches abschließend zu Nitrat gewandelt wird. All das übernehmen Bakterien im Aquarium. Und das ist auch gut so, denn Nitrat hat die geringste Schädlichkeit der aufgeführten Stoffe.

Heißt das, Nitrat ist gänzlich unproblematisch? Nein! Eher im Gegenteil. Meiner Meinung nach sollte sich jeder Aquarianer ausführlich Gedanken zu diesem Thema machen. Warum? Das erkläre ich in den nächsten Abschnitten.

… Tieren?

Die meisten Tiere vertragen im Aquarium Nitrat in hohen Mengen. Sehr hohen Mengen. Tom Barr hat vielfach gezeigt, das Werte bis 50 mg/l kein Problem darstellen. Die einzige Ausnahme sind Zwerggarnelen aus der Caridina Familie. Diese reagieren häufig sehr empfindlich und sollten unter 5 mg/l gehalten werden.

Allerdings deuten hohe Nitratwerte häufig auf eine schlechte Pflege des Beckens hin. Und das kann Tieren durchaus schaden! Deshalb empfehle ich bei mehr als 10 mg/l immer einen Wasserwechsel. Die einzige Ausnahme: Du weißt wirklich, was du tust!

… Pflanzen?

Stickstoff ist einer der essentiellen Nährstoffe für Pflanzen und Nitrat der beste Liferant dafür im Aquarium. Deshalb sind gewisse Nitratmengen durchaus wünschenswert, da ansonsten die Pflanzen nicht richtig wachsen. Und bei geringen Nitratwerten und schlecht wachsenden Pflanzen treten in der Regel Fadenalgen auf!

… Algen?

Algen entstehen bei einem ungelichgewicht. Und das gilt sowohl für zu hohe als auch zu niedrige Nitratwerte. Allerdings ist dabei immer die gesamte Nährstoffversorgung relevant. Und hier wird es richtig schwer: Das richtige Verhältnis ist nicht festgeschrieben. Es hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Bei Soil benötigen wir beispielsweise mehr Phosphat und Kalium als bei Sand. Einige Pflanzen ziehen außerdem einen Nährstoff stärker als andere. Hier heißt es schlicht, experimentieren, dokumentieren und lernen. Aber dazu verfasse ich noch einen separaten Beitrag.

Wie messe ich im Aquarium Nitrat richtig?

Nitrat Tröpfchentest
-

Zu Amazon*

An dieser Stelle muss ich fast schon sagen: Das ist schwer. Am besten geht es meiner Meinung nach mit dem Nitrat-Tröpfchentest von JBL*. Dieser ist zwar relativ teuer, aber auch einigermaßen genau. Und bietet außerdem eine gute Skalierung.

Ich messe meinen Nitratwert ungefähr einmal im Monat. Wenn etwas nicht meinen Vorstellungen entspricht, passe ich mein vorgehen an. Aber darauf gehe ich im nächsten Abschnitt genauer ein.

So kannst du deinen Nitratwert anpasssen!

Einen zu hohen Nitratwert kannst du ganz einfach bekämpfen. Erhöhe deinen regelmäßigen Wasserwechsel um einige Prozent oder führe in häufiger durch. Das bringt hier die besten Ergebnisse, da zeitgleich die Wasserqualität verbessert wird. Das beugt schließlich im Aquarium Nitrat vor.

Niedrige Nitratwerte sind schon etwas komplexer, denn hier müssen wir düngen. Hierfür habe ich dir eine Tabelle mit empfehlenswerten Düngern bereitgestellt. Darin findest du sowohl die Vor- als auch die Nachteile der entsprechenden Dünger und ihren Preis. Ich hoffe, das hilft dir bei der Auswahl weiter.

Name:Easy Life NitroAqua Rebell Makro Basic NitratAqua Rebell Makro Spezial NTNC CompleteTropica Specialised Nutrition
Vor- und Nachteile:+ Günstiger Nitratdünger
+ Für individuelle Düngung geeignet

- Viel Kalium beinhaltet
- Kein Phosphat, keine Micronährstoffe, weitere Dünger nötig!
+ Hochwertiger Nitratdünger
+ Für individuelle Düngung geeignet

- Viel Kalium beinhaltet
- Kein Phosphat, keine Micronährstoffe, weitere Dünger nötig!
+ Hochwertiger Nitratdünger
+ Für individuelle Düngung geeignet

- Kein Phosphat, keine Micronährstoffe, weitere Dünger nötig!
+ Vollständiger All-in-One Dünger
+ Häufig kein anderer Dünger nötig

- Keine individuelle Anpassung möglich
+ Vollständiger All-in-One Dünger
+ Häufig kein anderer Dünger nötig

- Keine individuelle Anpassung möglich
Preis:-----

Hinweiß Affiliate-Links

Dieser Text beinhaltet mit einem * markierte Links. Dabei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Über diese Links erhalte ich eine Provision, was mich bei meiner Arbeit an dieser Seite unterstützt. Mir ist sehr wichtig, dass du dir darüber im Klaren bist. Die verlinkten Produkte werden dadurch allerdings nicht teurer!

Mein Versprechen: Ich empfehle nur Produkte, von deren Qualität ich überzeugt bin! Deshalb beinhalten viele meiner Texte auch Links für die ich keine Provision erhalte. Ich denke es ist für uns alle am besten, wenn ich nur das empfehle, was ich für sinnvoll halte.

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Seite verwendet Cookies. Diese helfen bei der Auslieferung der Inhalte. Außerdem kommen statistische Analysen zum Einsatz. Beides hilft mir, Aquarien-Tipps.de für dich weiter zu verbessern. Möchtest du das dennoch nicht, erfährst du in meiner Datenschutzerklärung mehr zu diesem Thema. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen